So fuhr man als Tabellenführer am zweiten Spieltag nach Mühlburg, um sich dort mit den Männern der SG Siemens Karlsruhe zu messen. Wie schon in den letzten Jahren taten sich unsere Jungs dort ein wenug schwer. Peluso scheint allerdings in der Vorbereitung Extraschichten in Sachen Torabschluss gehabt zu haben und brachte die Stickel-Elf noch in der ersten Halbzeit in Führung. Trainer Esch stellte in der zweiten Halbzeit ein wenig um und änderte die Taktik. Dadurch kam seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und konnte wieder durch Peluso das verdiente 2:0 erzielen - schon sein vierter Saisontreffer. Neuzugang und Abwehrrecke Marcel Pleeß netzte zum 3:0 Endstand ein und lässt für sein erstes Tor im Trikot mit der Raute sicherlich das ein oder andere Kaltgetränk in den nächsten Wochen springen.

SG DJK/FV Daxlanden 3 – ASV Wolfartsweier 2   1:2 (0:1)

Vorschau :

Sonntag 01.09.2019 13 Uhr ASV Wolfartsweier 2 - FV Hochstetten 2

Sonntag 01.09.2019 15 Uhr ASV Wolfartsweier – FV Hochstetten

Joomla Template by Joomla51.com